22.02.2014 Reihe zur Alten Musik: Ensemble La Chartreuse de Valbonne

Sigurd van Lommel, Altus, studierte Französische Sprache und Literatur an der Universität von Amsterdam und hatte Gesangsunterricht von Christopher Kale und Paula de Wit. Er folgte Meisterkurse bei Andreas Scholl. Sigurd war Solist auf mehreren klassischen CD-Aufnahmen, darunter die Titelrolle in der Oper "Rinaldo" von Händel mit dem Ensemble Hypothésis, und “Il Virtuoso” von Adriano Banchieri. Er trat häufig in den Niederlanden, Italien und Frankreich auf als Solist in Oratorien und Kantaten.

Jelma van Amersfoort ist Musikologe und studierte klassische Gitarre und Laute. Sie war auf dem Flandern-Festival zu hören, auf dem Holland Festival Alte Musik, und zusammen mit dem Tenor Christopher Kale auf dem Aqua Musica Festival in Amsterdam. Sie ist spezialisiert auf historische Zupfinstrumente, vor allem des 19. Jahrhunderts Gitarre und Theorbe. Jelma gibt Konzerte auf original Historische Gitarren von einschliesslich Preston (London, c. 1770)Franz Brunner (Wien, 1830), Janin (Mirecourt c. 1830) und D. & A. Roudhloff (London, 1850) und hat einige Artikel publiziert über die Aufführungspraxis der frühen Gitarren.


"La Chartreuse de Valbonne" präsentiert bekannte und vergessene Lieder aus dem 17. Jahrhundert, Rokoko und der Romantik. Nach der Zusammenarbeit bei der Aufnahme der CD-Album "Salamone Rossi Ebreo" mit dem Ensemble Hypothese in der Abtei von "La Chartreuse de Valbonne" im Süden von Frankreich (2003), entschieden Jelma und Sigurd, weiterhin zusammen zu arbeiten. Sie konzentrieren sich auf Lieder und Chansons aus der Zeit von 1650 - 1800, begleitet auf historischen Zupfinstrumenten. Wenn geeignet, lädt das Ensemble anderen Musikern, um sie für spezielle Projekte zu verbinden. Die erste CD des Ensembles ('La Bonbonnière Lyrique') wird in wenigen Monaten verfügbar sein und kann nach dem Konzert vorbestellt werden.

www.lachartreuse.nl

chartreuse4


 © UK 2012-2017